Vannbevegelsen

Informasjon => Nyheter om den internasjonale vannsaken => Emne startet av: Martin på Fredag 4. April 2008, kl. 14:58

Tittel: Wasserkraft ist nur im Kleinen ökologisch
Skrevet av: MartinFredag 4. April 2008, kl. 14:58
(15. 4. 2005) av Herbert Hasenbein

Kommentar: Vannkraft er ikke det minste økologisk - artikkel fra Telepolis om en undersøkelse fra USA.

Utklipp: James Syvitski und Mitarbeiter von der Universität Bolder in Colorado haben nach einem Bericht in [extern] Science die Flüsse der Welt untersucht und dabei festgestellt, dass das Wasser nicht mehr wie vor 50 Jahren 2,3 Milliarden Tonnen Feststoffe jährlich ins Meer trägt, sondern gerade noch 1,4 Milliarden Tonnen. Sedimente von 100 Milliarden Tonnen und 1-3 Milliarden Tonnen Kohlenstoff wurden deshalb durch die zahlreichen Staudämme zurückgehalten. Allen voran sind die großen Flüsse in Afrika und Asien betroffen.

Hele artikkelen: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19883/1.html